0001 2Vom 14. bis zum 18. Oktober 2018 haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe zum dreizehnten Mal die Möglichkeit, in den Alltag des Münsteraner Jurastudiums „reinzuschnuppern“.

Die Bewerbungsphase für das von der Fachschaft Jura der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster angebotene Schnupperstudium hat begonnen. Bis zum 01. Oktober 2018 können sich Oberstufenschülerinnen und -schüler ab 16 Jahren aus ganz Deutschland für das Projekt bewerben. Das Angebot soll einen Einblick in die Inhalte des Jurastudiums und das Studentenleben in Münster vermitteln. „Insbesondere sollen auch diejenigen Schülerinnen und Schüler angesprochen werden, die nicht aus der Umgebung kommen und denen ein kurzfristiger Besuch der Universität Münster und ihrer Veranstaltungen ansonsten nicht möglich wäre.“, erklärt Projektleiter Leonhard Weitz.

Das Programm beinhaltet die Erkundung der Stadt und des Universitätsgeländes sowie Gespräche mit älteren Studierenden, Lehrenden und berufstätigen Juristinnen und Juristen. Im Mittelpunkt steht der Besuch von Vorlesungen und Arbeitsgemeinschaften des ersten Fachsemesters. Geplant sind wie immer auch Podiumsdiskussionen, der Besuch einer Gerichtsverhandlung und ein Kennenlernabend.

Stattfinden wird das Schnupperstudium im kommenden Sommersemester vom 14. (So) bis zum 18. Oktober 2018 (Do). Es handelt sich um die zweite Vorlesungswoche. 

Für Unterkunft und Übernachtung müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst sorgen. Es werden bei Bedarf allerdings Kontakte zu Jugendgästehäusern vermittelt.

Die Bewerbungsfrist für die begrenzten Teilnehmerplätze endet am 01. Oktober 2018. Für die Bewerbung muss der Bewerbungsbogen (s.u.) ausgefüllt und  an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

 

 

Fragen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Dateien: