1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

SP8: Steuerrecht

Die weit verbreitete Meinung über die Kompliziertheit des Steuerrechts, die Ankündigung immer neuer Reformen und die Größe des Rechtsgebiets verunsichern viele Studierende. Sie haben Angst, sich damit einem höheren Examensrisiko als in anderen Schwerpunktfächern auszusetzen. 

Doch diese Angst ist unbegründet. Zwar ist das Steuerrecht ein anspruchsvolles Rechtsgebiet, aber diejenigen, die sich dafür entscheiden, werden behutsam und Schritt für Schritt in die Grundstrukturen eingeführt. Steuerliche Vorkenntnisse werden bei der Wahl des Schwerpunktfachs nicht vorausgesetzt. 

Das Schwerpunktfach ist stofflich begrenzt auf das Besteuerungsverfahren, dessen Zugang dem jungen Juristen regelmäßig keine Schwierigkeiten bereitet, sowie auf die zentralen Gebiete des Einkommensteuerrechts und Unternehmenssteuerrechts. In der Einführungsvorlesung wird ein Überblick über die Steuerarten gegeben, in das System des Steuerrechts eingeführt, seine Zwecke und Wirkungen erläutert. Vertiefende Veranstaltungen werden von erfahrenen Praktikern aus der Rechts- und Steuerberatung, sowie aus der Justiz gehalten und stehen in großer Auswahl zur Verfügung. Im Einzelnen werden Wahlpflichtfächer zu Grundzügen der Umsatzsteuer, des Konzernsteuerrechts, der Erbschaftsteuer, des Zollrechts, der Verbrauchersteuern, des Steuerstrafrechts und des Europäischen und Internationalen Steuerrechts angeboten. Die Vorlesungen sind von der Größe her überschaubar, auch das erleichtert das Lernen. Ein Teil der Klausuren wird zudem bereits zur Semestermitte angeboten; die Prüfungsbelastung wird auf diese Weise optimal verteilt. 

Ergänzt werden die universitären Veranstaltungen um ein jedes Semester angebotenes Seminar, das regelmäßig außeruniversitär als Blockveranstaltung abgehalten wird. Daneben werden daran interessierten Studierenden zahlreiche weitere Veranstaltungen angeboten, wie etwa vorlesungsbegleitende Übungseinheiten, Praxis-Workshops oder die Teilnahme an einem bundesweiten Moot Court Wettbewerb am BFH. Schließlich besteht auch die Möglichkeit, sich in einem englischsprachigen Summer Course International Taxation auf dem Gebiet der Besteuerung grenzüberschreitender Sachverhalte zu spezialisieren.

Wer sich für das Steuerrecht entscheidet, wird reich belohnt. Für den Juristen eröffnen sich ganz neue und viel versprechende Berufsfelder und Berufschancen. Neben dem Staatsdienst als Richter oder Verwaltungsjurist ist hier vor allem die anwaltliche Tätigkeit zu nennen. Großkanzleien suchen ebenso wie mittelständisch orientiere Sozietäten ständig Steuerjuristen und stellen diese bevorzugt ein. Nach dreijähriger beruflicher Tätigkeit im Bereich des Steuerrechts besteht die Möglichkeit, den Titel des Fachanwalts für Steuerrecht zu erreichen oder das Steuerberaterexamen abzulegen und sich so weiter zu qualifizieren. 

Wer sich für eine solche berufliche Laufbahn interessiert, kann mit der universitären Ausbildung den Grundstein legen. Auch unmittelbar nach dem Studium wird die Fortbildung im Steuerrecht über den Postgraduierten-Studiengang „Steuerwissenschaften“ der JurGrad ermöglicht. Beim Steuerrecht handelt es sich zudem um ein abwechslungsreiches und spannendes Rechtsgebiet: nahe an der Politik, der Wirtschaft und immer wieder im Zentrum der Wertediskussion in der Gesellschaft. Steuerfragen sind Gerechtigkeitsfragen, mehr als in anderen Rechtsgebieten stellt sich die Frage nach der Gleichheit und Belastungsgerechtigkeit. So ist das Steuerrecht entgegen manchem Vorurteil nicht trocken und technisch, sondern erschließt sich gerade dem wissenschaftlich Interessierten erst in größeren Zusammenhängen. Es verknüpft Problemstellungen des öffentlichen Rechts mit solchen aus dem Zivilrecht und erfordert und fördert damit Systemverständnis, nicht Rechenkünste. Und ist es nicht schön, im ständigen Reformprozess, den die Besteuerungsordnung auszeichnet, mitdiskutieren, den Wirtschaftsteil einer Zeitung besser verstehen und schließlich auch eigene Steuerangelegenheiten besser gestalten und ordnen zu können?

 

 

 

— Die Schwerpunktinfobroschüre SS 2015 mit vielen weitergehenden Informationen zu den einzelnen Schwerpunktbereichen ist jetzt in der Fachschaft oder als PDF hier online verfügbar! —